Nachhaltigkeit - Teil 1

Mitmachen und Gutes tun! ❤️

Für jede neue Campingplatz Empfehlung und Bewertung im Forum spenden wir einen Euro an den Förderverein Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Weiterlesen.

Menschen Foto erstellt von freepik - de.freepik.com

Teil 1: Nachhaltigkeit im Alltag

Im ersten Teil der Serie geht es um nachhaltiges Handeln im Alltag, das auch im Urlaub mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil gut umgesetzt werden kann.

Beim Einkaufen

  • verpackungsarme oder besser noch verpackungsfreie Produkte wählen
  • langlebige Artikel kaufen
  • wiederverwendbare Taschen aus Stoff oder Papier statt Plastiktüten verwenden
  • Second-Hand-Shops und Tauschbörsen nutzen
  • bei Haushaltsgeräten immer die höchste Energieeffizienzklasse wählen
  • Kleidung aus Ökotextilien und aus fairem Handel kaufen
  • ökologische Reinigungsmittel verwenden
  • auf unnötige Produkte wie WC-Beckensteine, Duftsprays oder aggressive Spezialreinigungsmittel verzichten

Ernährung

  • saisonale Produkte aus der Region wählen
  • Bioprodukten den Vorzug geben
  • Lebensmittel mit dem Fairtrade-Gütesiegel kaufen
  • es muss ja nicht gleich komplett vegetarisch oder vegan sein: fleischlose Tage einführen

Abfall und Entsorgung

  • Abfälle wann immer möglich vermeiden
  • Müll richtig trennen
  • Lebensmittel im Müll vermeiden, etwa durch bewusstes Einkaufen, richtige Lagerung und gute Planung
  • Essensreste kreativ zu neuen Gerichten verkochen
  • Mehrweg statt Einweg
  • ökologische Getränke bevorzugen (Leitungswasser, biologische, regionale Obst- und Gemüsesäfte, Tees etc.)

Energie

  • Lichtquellen auf LED umstellen
  • niedrige Waschtemperaturen bei Geschirrspüler und Waschmaschine wählen
  • Stromfresser identifizieren und abschalten
  • Stand-By-Betrieb von Geräten vermeiden