Faszination Campen

Mitmachen und Gutes tun! ❤️

Für jede neue Campingplatz Empfehlung und Bewertung im Forum spenden wir einen Euro an den Förderverein Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Weiterlesen.

  • Diskussion zum Artikel Faszination Campen:

    Grenzenlose Freiheit mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil

    Es ist die unbändige Freiheit, die das Herz eines Campingurlaubers höher schlagen lässt. Frei von Terminen und Fristen kann der Urlaub zu spontanen Abenteuern verleiten, die man so schnell nicht vergisst. Wenn es einem am Zielort nicht gefällt, kann das mobile Urlaubsdomizil schnell ohne großen Aufwand an einen anderen Ort chauffiert werden. Für wen sich ein Urlaub im Camper besonders eignet und welche Vorteile dies mit sich bringt, fassen wir in den nächsten Abschnitten zusammen.


    Egal ob Wohnwagen, Wohnmobil oder ein ausgebauter Bus, ein Urlaub im mobilen Heim ist immer eine Überlegung wert. Für all diejenigen, die nicht gerne nur an einem Ort sind und das Urlaubsziel weitreichend erkunden wollen, bietet sich ein Urlaub in einem Camper an. Bei einer Durchreise durch ein Land per Reisemobil können die unterschiedlichen Landschaften ganz unkompliziert und preiswert erkundet werden. Die Möglichkeit sich spontan zu entscheiden, wo man bleibt, ist definitiv ein großer Pluspunkt. Und in den meisten Ländern gibt es gut ausgestattete Camping-Plätze, an denen sich hervorragend nächtigen lässt.

    Quadratisch. Praktisch, Gut

    Ganz praktisch also, denn für einen Ortswechsel müssen weder Koffer gepackt noch vorab Hotels reserviert werden. Außerdem muss man sich nicht an Check-In-, Frühstücks- oder Abendessenszeiten halten. Kurz gesagt, wer einen Urlaub im Reisemobil macht, ist sein eigener Herr!


    Kein Wunder also, dass mittlerweile knapp 12 Millionen Deutsche einen Campingurlaub als Urlaubsreise favorisieren. Neben dem Vorteil der Spontanität kann ein Urlaub im Wohnwagen oder Wohnmobil auch deutlich günstiger sein, als eine Pauschalreise mit allem Zipp und Zapp. Oft bieten die mobilen Quartiere bis zu sechs Schlafplätze, das heißt, die Kosten für Benzin, Miete & Co. können geteilt werden und man tut außerdem noch etwas Gutes für die Umwelt, wenn man den Urlaub schon direkt vor der eigenen Haustüre startet. Als Selbstversorger muss man außerdem nicht fürchten, dass man mal das Frühstück verpasst und kann getrost auch mal länger im Bett liegen bleiben.


    Wer sich für einen Urlaub mit Wohnwagen oder Wohnmobil entschieden hat, hat sich auch für einen Urlaub in der Natur entschieden. Die meisten Campingplätze liegen in Mitten von Naturschutzgebieten oder direkt am Strand. Der erste Kaffee am Morgen kann buchstäblich an der frischen Luft genossen werden, während man in Hotels meistens vor einem Buffet Schlange steht. Viele Länder in Europa bieten sogar Wildcamping an, das heißt, dass man mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil praktisch überall stehen bleiben kann, wo es einem gefällt. Hier kann man völlig abseits der Zivilisation nächtigen und in den frühen Morgenstunden den Vögeln beim Singen zuhören. So bietet ein Reisemobil absolute Anonymität und Abgeschiedenheit, perfekt also für all diejenigen, die sich in ihrem Urlaub maximale Entspannung gönnen wollen. Vorbei sind die Zeiten des Kampfes um die beste Poolliege oder den schönsten Schattenplatz am Strand! Mit einem Camper erreicht man auch mal Orte, an denen es nicht nur so vor Touristen wimmelt und kann sich direkt in das Leben der Einheimischen stürzen. Denn mittlerweile sollte jeder wissen, dass die besten Restaurants und Cafés außerhalb der touristischen Ballungszentren liegen.

    Urlaub vor der Haustür oder in Europa

    Die schönsten Urlaubsziele mit dem Wohnmobil liegen gar nicht so weit entfernt. Deutschland kann perfekt mit dem fahrbaren Untersatz erkundet werden und man wird überrascht sein, was das eigene Land alles zu bieten hat. Zwei Meere im Norden des Landes und im Süden schneebedeckte Berggipfel der Alpen. Sollte das eigene Land nicht in Frage kommen oder schon ausreichend erkundet sein, dann findet man Vielfältigkeit und Abwechslung in unserem schönen Nachbarland Frankreich. Die steilen Küsten der Normandie laden zum direkten Campen ein, denn wer möchte nicht direkt mit einem Blick aufs Meer einschlafen? Quer durchs Land ist es mit einem Camper super möglich, denn Frankreich hat optimal ausgebaute Straßen und viele über das Land verteilte Campingplätze, die außerdem eine gute Infrastruktur und viele Freizeitmöglichkeiten bieten.


    Für Urlaube mit dem Wohnmobil im Winter ist Norwegen prädestiniert. Hier bieten sich einzigartige Panoramen: wilde Fjorde, riesige Berge und endlose Wälder. Und durch die Erlaubnis des Wildcampens genießt man Freiheit pur. Was könnte es besseres geben, als in den langen Winternächten in Norwegen die Polarlichter zu bestaunen oder mit Schlittenhunden am Nordkap zu fahren? Und neben der schier unberührten Natur bietet Norwegen mit seinen großen Städten urbanes Leben, sodass jeder auf seine Kosten kommt.


    Aber auch alle anderen nicht genannten Nachbarländer haben viel Interessantes zu bieten. Zusammengefasst kann man also sagen, dass ein Urlaub im Reisemobil eine ganz andere Art der Erholung mit sich bringt. Naturliebhaber, Romantiker, Spontane und Abenteuerhungrige können sich während eines Urlaubs in einem Camper verwirklichen. Dabei spielt es absolut keine Rolle, wie alt man ist. Jede Generation profitiert von einem Freiheitsgefühl und echten Abenteuern oder genießt die Gemütlichkeit des Campers und die Tatsache, dass man seine Sieben Sachen stets beisammen hat. Wohnmobile können übrigens in fast jedem Land ganz einfach gemietet werden. So können die verschiedensten Urlaubsziele auch jenseits des Atlantiks besucht werden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!